Heimbewohner sollen Bewertung abgeben

Familienministerin Kristina Schröder (CDU) sieht Verbesserungsbedarf beim -TÜV. Es gebe die „Notwendigkeit, Dinge klarer zu definieren“. Entscheidend seien Auswahl und Einheitlichkeit der Vergleichskriterien, damit auch wirklich seriöse Ergebnisse zustande kämen, sagte eine Sprecherin in Berlin. Bei Korrekturen am Bewertungssystem müssten auch die Heimbewohner zu Wort kommen. Schröder erklärte, für jeden, der mit dem Thema Pflege konfrontiert sei, sei es wichtig, objektive und verlässliche Auskünfte zur Qualität der Einrichtungen zu bekommen. Auch Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) fordert Verbesserungen am Benotungssystem. Erhalte es für wichtig, dass die Stimme der Pflegebedürftigen mehr Gehör findet. epd

(Quelle: http://www.welt.de/die-welt/politik/article9388197/Heimbewohner-sollen-eine-Bewertung-abgeben.html)

————————————————-

Kommentar:

95% der Pflegebedürftigen möchten nicht in ein Heim und jeder hat das Recht auf ein selbsbestimmtes Leben. Warum kommen dann so viel Pflegebedürftige in ein Heim und warum fragt man diese nicht nach Ihrer Meinung? Ist das Selbsbestimmung?

Vielleicht sollte man auch gleich mal fragen ob Sie überhaupt in ein Heim wollten. Keine bis unzureichende Patientenüberleitung, Unkenntniss und Lobbyismus sind aus unserer Beobachtung die Gründe, warum Pflegebedürftige immer noch in ein Heim kommen, die gar nicht dahin wollen.

Was ist Ihre Meinung?

Sie können auf diesen Beitrag antworten

Siehe auch HIER

Filed Under: Sozial Konzept e.V.

Tags:

About the Author:

RSSComments (0)

Trackback URL

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Better Tag Cloud