So muß ich nicht ins Pflegeheim

Was Sie brauchen ist  eine professionelle Beratung.

  1. Lassen Sie den Hilfebedarf unter Berücksichtigung der Feststellungen der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung systematisch erfassen und analysieren,
  2. Lassen Sie einen individuellen Versorgungsplan mit den im Einzelfall erforderlichen Sozialleistungen und gesundheitsfördernden, präventiven, kurativen, rehabilitativen oder sonstigen medizinischen sowie pflegerischen und sozialen Hilfen erstellen,
  3. Lassen Sie die Durchführung des Versorgungsplans überwachen und erforderlichenfalls einer veränderten Bedarfslage anpassen

.

Wir gehen auch mit Ihnen zum Gespräch mit  ihrer Kranken-  Pflegekasse, zum Amt oder begleiten Sie zu dem Arzt Ihres Vertrauens.

Kostenlose PFLEGE HOTLINE Tel. 0800-9870020.

Diskussion im Forum

Filed Under: Pflegeberatung

Tags:

About the Author:

RSSComments (0)

Trackback URL

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Better Tag Cloud